Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Fabel

Das Netz ist eine mythische Fabel, die so oft wiederholt worden ist, dass sie ihre eigene Wirklichkeit geschaffen hat

Prof. Dr. Valentin Groebner, österreichischer Historiker

Kurzkommentar

Genau! Und dieses Netz läuft nicht mit Technik, sondern mit Feenstaub. Und das nicht etwa wegen irgendwelcher Menschen, die davon jeden verdammten Tag ihres Daseins einen zusätzlichen Wert für ihr Leben verspüren, sondern sozusagen als selbstgeschaffener Selbstzweck in einer mythischen Eigenwirklichkeit, die somit keine äußere Wirklichkeit mehr hat, sondern eher so eine Wahnidee ist. Groben Unsinn und unendlich Dummes über das Internet lese ich jeden Tag, aber wenn der Bullshit dermaßen feierlich in gehobener Sprache daher kommt, muss ich erstmal nachschauen, ob es sich passend zum Fasching um eine Büttenrede handelt. Und nein, das ist nicht der Fall…

Herr Professor, GAFL!

Eine Antwort

  1. Pingback: Der Alarmknopf-Jahresrückblick 2013 | Alarmknopf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s