Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Verschlüsselung: Die Spezialexpertenkritik

Experten kritisieren gleich mehrere Schwachstellen in der Verschlüsselung. Vor allem bemängeln sie, dass bei verlorenen Passwörtern sämtliche Daten ebenfalls verloren gehen würden.

Golem — MEGA: Massive Kritik an der Verschlüsselung

Nuclear Powered Facepalm

Das sind aber auch ganz große von Golem zitierte Spezialexperten, die sich allen Ernstes zu wünschen scheinen, dass man bei einer „Verschlüsselung“ auch ohne Kenntnis des Schlüssels an die Daten kommen kann — Tipp für Denkfaule: Dann kann es wirklich jeder! — und die das Fehlen dieses „Features“ als eine bemängelnswerte Schwachstelle in der Verschlüsselung betrachten. Wenn diese Spezialexperten mir jetzt noch erklärten, warum man nach einem ihnen vorschwebenden Philosophie-Dschungel-Zen-Spezialkryptoverfahren überhaupt noch etwas verschlüsseln sollte, wäre mein Lachanfall noch größer geworden. Vielleicht finden sie ja im Aquarium der Blindfische jemanden, der sich mit solchen Verfahren besser auskennt als ich…

(Vielleicht sollte ich mal einen Bugreport für GnuPG schreiben, weil ich nach Verlust meines Keys meine damit verschlüsselten Dateien nicht mehr entschlüsseln kann und auf diesen Artikel einer deutschen IT-Fachpublikation verweisen. Aber mir ist gerade nicht so nach Albernheit zumute.)

Eine Antwort

  1. Pingback: Der Alarmknopf-Jahresrückblick 2013 | Alarmknopf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s