Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Wonach sich der Herr Innenminister sehnt

Anders als in den USA könne das Innenministerium nicht einfach auf die Computer von Privatkunden zugreifen und dort „Reinigungsarbeiten“ übernehmen

Dr Hans-Peter Friedrich, CSU, Innenminister der Bundesrepublik Deutschland
Indirekt zitiert nach Heise Online

Kurzkommentar

Es ist übrigens eine sehr interessante Vorstellung, was wohl in den Vereinigten Staaten von Amerika los wäre, wenn dort einmal bekannt würde, dass dort eine Standardschnittstelle auf allen Computern von Privatleuten existierte, über welche eine Bundesbehörde unbeschränkten, administrativen Zugriff erhielte und regelmäßig für „Aufräumarbeiten“ verwendete. Diese Vorstellung reicht übrigens vollständig hin, um den wirrseligen Fiebertraum des Herrn Innenministers als das zu erkennen, was er ist. Übrigens ist es ein Resultat der Psychoanalyse, dass es sich bei Träumen um Wunscherfüllungen handelt…

Advertisements

3 Antworten

  1. Pingback: Der Alarmknopf-Jahresrückblick 2012 « Alarmknopf

  2. Pingback: Des Innenministers Geschwätz von gestern | Alarmknopf

  3. Pingback: In aller Kürze zur Bundestagswahl… | Alarmknopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s