Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Was ist ein Domainname?

Die Antwort auf diese Frage gaben Bungartz & Kreutzer, Patentanwälte im April 2002 auf ihrer Website:

Eigentlich kein gewerbliches Schutzrecht, jedoch wird die Reservierung des Domain-Namens im Internet immer wichtiger. Die Reservierung erfolgt entweder automatisch durch Aufnahme der Benutzung über einen Provider oder durch eigene Reservierung für eine künftige Benutzung. Voraussetzung ist derzeit eine sogenannte DNS-Nummer, also eine Adresse eines physikalischen Speicherplatzes im Internet, unter dem beispielsweise ein Baustellen-Symbol abgelegt sein kann.

Wer eine Stunde Zeit und einen robusten Schädel (oder eine Familienpackung Kopfschmerztabletten hat), kann noch viel mehr von diesen grandiosen Erklärungen lesen: DAUFAQ — Juristen erklären das Internet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s