Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Versteckkasten

Beispielsweise dürfen im rheinland-pfälzischen Landtag und im Bundestag Politiker zwar Smartphones und Tablets nutzen, nicht aber ihre Laptops. Die Abgeordneten könnten sich dahinter verstecken, heißt es zur Begründung

Heise Online — Ältestenrat des hessischen Landtags berät über Twitter-Verbot

Kurzkommentar

Hinter einem aufgeklappten Laptop kann man sich folglich verstecken, und hinter einer aufgefalteten Zeitung im nordischen Format hingegen nicht? Dies ist ein „wurderschönes“ Detail, das grell beleuchtet, wie verzerrt und realitätsfern die Wahrnehmung gegenwärtiger Technik durch den parlamentarischen Betrieb ist. Und aus genau dieser bis ins halluzinatorisch Wahnhafte verzerrten Wahrnehmung voller Realitätsverluste entsteht dann die „alternativlose“ Lach- und Sach-Politik zum Internet, die wir jeden Tag genießen dürfen. Und übrigens auch die Wirtschaftspolitik.

Eine Antwort

  1. Pingback: Der Alarmknopf-Jahresrückblick 2012 « Alarmknopf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s