Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Gute Leute

Der Bund braucht immer gute Leute

Hans-Peter Uhl (CSU) begründet seine Idee, Mitarbeiter des Unternehmens DigiTask in den Bundesdienst zu übernehmen

Kommentar

Classical Facepalm

2 Antworten

  1. Bio

    Seilschaften? Klüngel?

    28. Oktober 2011 um 20:55

  2. Bio

    Ach wenn es nicht so traurig wäre recht zu behalten….
    Die Strippenzieher: Wenn zusammen kommt, was nicht zusammen gehört

    „Jörg Tauss analysiert und beschreibt in seinem Kommentar bei Gulli.com exklusiv, wie die Strippenzieher aus Politik, Wirtschaft und Forschung derzeit die Bundesrepublik Deutschland in einen Überwachungsstaat zu verwandeln versuchen. Seine Informationen stehen übrigens im direkten Gegensatz zu Reden des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Innenpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Uhl.[…][…]Die Sicherheits-Lobbyisten von Nacktscanner & Co. müssen sich also gar nicht mehr erst die Mühe machen, ins Parlament zu gehen. Sie haben dort bereits ihr Büro und unter anderen ihren Uhl. Kein Wunder, dass der Mann auf die Idee kommt, das Land werde von Sicherheitsbeamten regiert. Denn genauso ist es. Mit einem „Wertesystem“ hat die Innere Sicherheit und haben jene, die für sie sorgen sollen, nichts zu tun. Bestenfalls mit tiefster parlamentarischer Verkommenheit.[…]“

    24. November 2011 um 23:56

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s