Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Auch wenn es sinnvoll wäre: Mach ich nicht!

Der gescheiterte Dialogversuch des Tages:

Markus Bickel fragt auf abgeordnetenwatch.de Dr. Michael Meister (CDU, MdB):

Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte

Sehr geehrter Herr Meister,

„Warum muessen die Fragesteller ihre Fragen noch einmal an Sie mailen? Die Antworten kann man doch direkt hier einstellen. Das haette ausserdem den Vorteil dass jemand der eine aehnliche Frage hat, die Antwort schon vorfinden wuerde…“

Diese Frage wurde bereits gestellt und mich würde Ihre Antwort dazu sehr interessieren.

Mit freundlichen Grüßen

Und Herr Dr. Michael Meister antwortet:

Standard-Antwort von Dr. Michael Meister

Sehr geehrter Herr Bickel,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich pflege die direkte persönliche Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dies impliziert, dass ich Anfragen nicht über eine Internet-Plattform, sondern im direkten Kontakt beantworte, so z.B. in meinen Bürgersprechstunden oder in meinen Antworten auf schriftliche Bürgeranfragen.

Bitte schicken Sie Ihre Anfrage an mich persönlich, damit ich Ihnen direkt antworten kann. Meine Email-Adresse lautet: mxxxxxl.mxxxxxr (at) bundestag.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michael Meister, MdB

[Die Mailadresse habe ich im Zitat nicht übernommen, um niemanden zu dummen, destruktiven Akten zu motivieren. Sie findet sich allerdings in der verlinkten Quelle]

Grandios! Bitte schicken sie mir ihre Fragen in Form einer E-Mail, damit ich zu immer wieder aufkommenden, ähnlichen Fragen immer wieder die gleichen Antworten tippen muss. Das kann der werte Herr Doktor doch nicht ernst meinen, oder?

Aber: Was meint er dann?

Vielleicht meint er ja ungefähr so etwas: Bitte schicken sie mir ihre Fragen in Form einer E-Mail, die ich einfach ignorieren und löschen kann. Ohne, dass es gleich dauerhaft im Internet dokumentiert wird, wie mir als Volksvertreter die Menschen aus dem Volk mal den Buckel runterrutschen können, nachdem sie mir mit ihren Kreuzchen Posten und Pfründe zugeschoben haben?

Da muss es doch noch eine andere mögliche Interpretation geben. So eine arrogante, arschlochhafte Haltung würde doch selbst ein Mensch mit nur durchschnittlichen Ehrbegriffen niemals an den Tag legen. Wie viel weniger passt es da zu einem akademisch gebildeten Mitglied des Deutschen Bundestages… :mrgreen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s