Sie reden vom Netz wie Blinde vom Licht

Boetticher in der Facebook-Falle

Christian von Boetticher: Ein Politiker in der Facebook-Falle

Facebook wird für Christian von Boetticher zum doppelten Verhängnis: Er lernte dort nicht nur seine 16-jährige Geliebte kennen. Seine Kritiker werfen im jetzt auch vor, dass die sozialen Netzwerke für ihn wichtiger waren als die Politik.

Martina Fietz bei Focus Online

Kommentar

Na, gut dass dieser Herr von jetzt, in den Zeiten des Internet, mit einem kleinen Mädchen rummachte; einem Lustmädchen, das er übrigens einfach nach ein paar Monaten wieder wegwarf, als es seiner weiteren politischen Karriere im Wege stand. Denn früher, vor dem Internet, hätte man ihm einfach einen unbeherrschten Sexualtrieb vorgeworfen, und angesichts seiner Behandlung des Mädchens vielleicht noch einen verkommenen Charakter. Heute geht das für die Presse und die Politik einfacher und übrigens für solche Herren von und ihre Freunde in der Folgerung ungleich bequemer: Das Verhängnis war Facebook und damit das Internet, keineswegs die charakterliche Herzenskälte und hemmungslose Machtgeilheit des Herrn von Boetticher. Da denken die Focus-Online-Leser doch gleich weniger darüber nach, was das eigentlich für menschliche Strukturen in politischen Parteien wie der CDU sind, in denen ein von charakterlicher Herzenskälte und hemmungsloser Machtgeilheit geprägter Mensch wie Herr von Boetticher so große Aufstiegschancen erhält.

Der „Vorwurf“ allerdings, dass jemanden persönlich gepflegte Beziehungen wichtiger waren als die Politik, der lässt selbst dann noch tief blicken, wenn es sich um Beziehungen handelt, die über ein technisches Medium gepflegt wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s